Sie befinden sich hier: Unsere Produkte / Anlagen / Care Tech / 

Intaqua CareTech - Containerbasierte LooLoop und Blueloop Module

Es gibt verschiedenste Ursachen für menschlichen Katastrophen. Egal, ob Tsunamis, Erdbeben, Erdrutsche, Sturm- oder Flutkatastrophen – am Ende fordert fast immer verseuchtes Wasser die meisten Todesopfer, vor Allem unter Minderjährigen.

Daher ist hier die Versorgung von Überlebenden mit sicherem Trinkwasser das Gebot der ersten Stunde. Gemeinsam mit Partnern haben wir für diesen Einsatzbereich eine „Wasserwaschmaschine“ erfunden und entwickelt, die aus jedwedem Wasser 160 Liter Trinkwasser pro Stunde produzieren kann.

Da bei Naturkatastrophen in der Regel die gesamte Infrastruktur zerstört wird, müssen die Wasserwaschmaschinen autark funktionieren. Als einzige Energiequelle, die nach Naturkatastrophen in der Regel überall zur Verfügung steht, kommt nur die Sonne in Frage.

Daher funktioniert die Wasserwaschmaschine auch solargetrieben und in deren Lieferumfang sind immer kleine Photovoltaikmodule zum Betrieb der Anlage enthalten.

Ist der Notstand in einem Katastrophengebiet von längerer Dauer, kommen ähnlich wie bei Camps Containeranlagen zum Einsatz. Diese umfassen dann so schnell wie möglich die Intaqua Sanitärcontainer mit Toiletten und Loo-Loop Technik, um die fäkale Kontamination der natürlichen Wasserressourcen schnellstmöglich zu unterbinden.

Dier hier erstmals erwähnte Wasserwaschmaschine ist auch der Prototyp für unsere weitere Entwicklung. Die Intaqua will die LooLoop und BlueLoop Technik so weit miniaturisieren, dass sie auf Einfamilienhäuser zugeschnitten  passt und in Massen produziert werden kann.